Aphelion

Adinnath

Länge: 04:53

Hochgeladen am: 23.06.2017 13:11 | Österreich

Eine Komposition im Lounge/Ambient-Stil zum chillen. Lehn dich zurück, schließ die Augen und lass dich von der Melodie tragen.


Online-Voting

Dieser Song hat 126 Stimmen erhalten.

Teilnehmer:
Adinnath
Songtitel:
Aphelion

Wir freuen uns sehr, dass du am HOFA Produktions & Song Contest teilgenommen hast und möchten dir hier ein kurzes Feedback geben.

Songwriting & Arrangement:
Dir ist ein angenehmer Song gelungen, der durchaus eine „gechillte“ und entspannte Stimmung auslöst und auch Anleihen aus dem Bereich „Ambient“ besitzt.

Recording / musikalische Darbietung:
Die Melodien und Harmonien und auch das Arrangement des Stücks sind dir sehr gut gelungen. Alles passt zusammen und trägt zur Stimmung bei. :)

Auffällig ist allerdings die Soundauswahl, die du für deinen Song getroffen hast. Insgesamt könnten einige der gewählten Sounds noch etwas „wertiger“ klingen. Insbesondere beim Saxophon fällt leider sofort auf, dass es sich um eine sehr einfache Emulation handelt; aber auch die Gitarre klingt in den unteren Lagen sehr künstlich und unnatürlich und der typische DX-Rhodes-Sound wirkt auch ein wenig „simpel“. Man könnte also insgesamt versuchen, bei der Klangauswahl mehr Rafinesse zu zeigen und wertigere virtuelle Instrumente zu verwenden.

Mixing / Mastering:
Das Mixing ist dir insgesamt ganz gut gelungen, die Verhältnisse sind stimmig und auch die Räume und Frequenzen wirken gut aufgeräumt und „geordnet“. Lediglich die Klangauswahl im Stück zieht die allgemeine Wirkung leider ein wenig „runter“. 

Im folgenden Screenshot erkennst du den Frequenzgang deiner Mischung. Die untere, gestrichelte Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie des Frequenzspektrums über die Zeit, die obere Kurve zeigt die Peaks:

Die Mixanalysen sind neben Lehrmaterial, Support, Online-Campus & Studio-Workshops ein essentieller Bestandteil der HOFA-College Tontechnikkurse. Erfahrene Ton-Profis hören die Mixes der Kursteilnehmer und erstellen individuelle und ausführliche, mehrseitige Feedbacks über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Arbeit.
Mehr Infos unter: hofa-college.de

Generelles zur HOFA Songanalyse im PSC:
Für die Beurteilung der eingesendeten Produktionen haben wir unterschiedliche Kriterien unter die Lupe genommen:
Zunächst begutachten wir Songwriting und das Arrangement. Den zweiten Punkt bilden das Recording und die musikalische Darbietung des Stücks, und zu guter Letzt gehen wir auf den Mixdown und das Mastering ein. Alle genannten Punkte sind für eine gute Produktion von entscheidender Bedeutung. Das Songwriting, die Auswahl der Instrumente und Sounds, sowie das Arrangement spielen im Idealfall zusammen und bilden ein in sich schlüssiges Gesamtkonzept. Um eine Bewertung auf Basis persönlichen Geschmacks weitestgehend zu verhindern, stützen wir uns dabei auf Standards, die im jeweiligen Genre gelten.
Zu den technischen Aspekten zählen neben der technisch korrekten Aufnahme und der Performance der Musiker natürlich auch das Mixing und das Mastering des Songs, also der Umgang mit Frequenzen, Dynamik und Räumlichkeit.

Das HOFA Team wünscht dir weiterhin viel Spaß mit deiner Musik und deinen Produktionen!

Kommentare

{{ comment.username }} schrieb am {{ comment.datetime }}

{{ comment.content }}


mehr anzeigen

Weitere Songs

 
groho - shadow of the soul
groho
Filmmusik 176 4
 
TetraBass v2 (original mix)
Dubstatik
Jungle 142 2
 
D. R. A. F. T.
Asgerot Incelsior
Elektronische Musik 183 3
 
Shining Bomb
hong382
Rock 158 0
 
Spiel mit mir
Hagen Barz
Latin 203 28
 
Berliner Luft
Malte Schöpfer
Techno 185 1
 
Dawn Of Oblivion
Benjamin Müller
Filmmusik 336 11
 
Letztens
Heinz Kielas
Rock 217 6
 
Bye Bye
Jan Honkys
Easy Listening 129 0