Pop

The Healer

stefanhoffmann

Länge: 02:59

Hochgeladen am: 19.07.2017 18:45 | deutschland

"Zeit heilt alle Wunden"

https://soundcloud.com/stevie-at-home


Online-Voting

Dieser Song hat 5 Stimmen erhalten.

Teilnehmer:
stefanhoffmann
Songtitel:
The Healer

Wir freuen uns sehr, dass du am HOFA Produktions & Song Contest teilgenommen hast und möchten dir hier ein kurzes Feedback geben.

Songwriting & Arrangement:
Dir ist ein recht stimmiger Pop-Song gelungen, der stark an den Sound der 80er-Jahre angelehnt ist und durchaus Stimmung machen kann. :)
Die Klangauswahl ist sehr passend für dieses Genre und Melodien, Text und Arrangement passen gut zusammen  - sehr schön. 

Recording / musikalische Darbietung:
Die Phonetik des Gesangs ist bei deinem Song leider nicht ganz optimal. Es ist sehr wichtig, dass man bei den Aufnahmen auf eine korrekte englische Aussprache achtet. Hierbei kann auch ein Wörterbuch mit Lautschrift hilfreich sein. Bedenke, dass eine mäßige Aussprache das gesamte Klangbild des Songs beeinflusst und die Qualität des Stücks deutlich beeinträchtigt, da die Stimme an erster Stelle steht. 

Mixing / Mastering:
Der Vocal-Sound ist ein wenig „schmatzig“ geraten – hier kann man schon bei Mikrofonwahl- und -positionierung darauf achten, diese Sounds weniger stark einzufangen, aber auch bei der Kompression der Stimme muss man darauf achten, dass diese Nebengeräusche nicht zu sehr in den Vordergrund rücken. 

Uns ist außerdem aufgefallen, dass deine Mischung insgesamt etwas mehr „Größe“ vertragen könnte. Hier kann man ruhig mit mehr Hall, Delays und auch mit stärkerer Dynamik arbeiten, damit der Song sich etwas mehr „öffnen“ kann.
Im folgenden Screenshot erkennst du den Frequenzgang deiner Mischung. Die untere, gestrichelte Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie des Frequenzspektrums über die Zeit, die obere Kurve zeigt die Peaks:

Die Mixanalysen sind neben Lehrmaterial, Support, Online-Campus & Studio-Workshops ein essentieller Bestandteil der HOFA-College Tontechnikkurse. Erfahrene Ton-Profis hören die Mixes der Kursteilnehmer und erstellen individuelle und ausführliche, mehrseitige Feedbacks über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Arbeit.
Mehr Infos unter: hofa-college.de

Generelles zur HOFA Songanalyse im PSC:
Für die Beurteilung der eingesendeten Produktionen haben wir unterschiedliche Kriterien unter die Lupe genommen:
Zunächst begutachten wir Songwriting und das Arrangement. Den zweiten Punkt bilden das Recording und die musikalische Darbietung des Stücks, und zu guter Letzt gehen wir auf den Mixdown und das Mastering ein. Alle genannten Punkte sind für eine gute Produktion von entscheidender Bedeutung. Das Songwriting, die Auswahl der Instrumente und Sounds, sowie das Arrangement spielen im Idealfall zusammen und bilden ein in sich schlüssiges Gesamtkonzept. Um eine Bewertung auf Basis persönlichen Geschmacks weitestgehend zu verhindern, stützen wir uns dabei auf Standards, die im jeweiligen Genre gelten.
Zu den technischen Aspekten zählen neben der technisch korrekten Aufnahme und der Performance der Musiker natürlich auch das Mixing und das Mastering des Songs, also der Umgang mit Frequenzen, Dynamik und Räumlichkeit.

Das HOFA Team wünscht dir weiterhin viel Spaß mit deiner Musik und deinen Produktionen!

Kommentare

{{ comment.username }} schrieb am {{ comment.datetime }}

{{ comment.content }}


mehr anzeigen

Weitere Songs

 
Union
fera146
Pop 100 1
 
Kangaroo
Michal
Dance 139 2
 
When I Die
Piet Louter
Pop 3267 177
 
Mein Schmetterling
Mario Faltin
Pop 269 16
 
Mailbox Money
TheTechsans
Country 218 9
 
Hey Siegen
Haboob
Rap 112 1
 
Wieder Mal Vier Wochen Überlebt
Travis "Trucker" Hunter
Country 189 7
 
Golden Dust
Heretoir
Metal 212 5
 
Wein und Bier
Pseiko
Rap 118 2
 
Anna Bolika
nd33
Indie 147 1